Rekord bei Containertransport auf Elbe-Seiten-Kanal

Binnenschifffahrt legt auf dem Elbe-Seiten-Kanal weiter zu

 

© Elbe Allianz e.V.

Der Binnenschiffsgüterverkehr im Hinterland des Hamburger Hafens legte im Jahr 2015 kräftig zu. Dies vermeldete das Wasser- und Schifffahrtsamt Uelzen zu Beginn des Jahres. Am Schiffshebewerk Lüneburg und der Schleuse Uelzen wurde das Vorjahresergebnis von 11 Millionen transportierten Ladungstonnen auch im Jahr 2015 wieder erreicht. An der Schleuse Sülfeld am östlichen Mittellandkanal konnte der Vorjahreswert um 4% auf 11,2 Millionen Tonnen sogar noch gesteigert werden. Besonders deutlich fielen die Zuwächse beim Transport von Containern aus. Am Elbe-Seiten-Kanal wurden erstmals fast 100.000 Standardcontainer in einem Jahr transportiert. Dies entspricht einer Steigerung von ca. 20%. Ursächlich für diese positive Entwicklung waren der erneut eisfreie Winter 2014/15 und die milde Witterung im Dezember 2015. Außerdem führten, wie schon 2014, die fast durchgehend niedrigen Wasserstände auf der Elbe zu einer stärkeren Nutzung des Kanalsystems. Die vollständige Pressemeldung des Wasser- und Schifffahrtsamtes Uelzen finden Sie hier.