Deutschlands zweitgrößter Binnenhafen

Hamburg erstmals zweitgrößter Binnenhafen Deutschlands

 

© Elbe Allianz e.V.

Der Hamburger Hafen ist der zweitgrößte Binnenhafen Deutschlands. Laut Statistischem Bundesamt wurden rund 12,1 Millionen Tonnen Ladung per Binnenschiff transportiert, was einen Zuwachs von 4,2 % darstellt. Damit hat der Hamburger Hafen Köln als zweitgrößten Binnenschiffshafen in Deutschland abgelöst. Noch stärker war laut Angaben des Hafen Hamburg Marketing e.V. der Anstieg bei der Zahl der transportierten Container: 130.000 TEU (+27,5 %) wurden 2015 über das Binnenschiff transportiert. Insbesondere im Zu- und Ablaufverkehr von nicht zeitkritischen Gütern und besonders schweren und großvolumigen Ladungen nimmt das Binnenschiff eine wichtige Position ein.

1. Duisburg   54,132 Mio T  (Vorjahr: 52,430)
2. Hamburg   12,104 Mio T  (Vorjahr: 11,671)
3. Köln         11,063 Mio T  (Vorjahr: 12,017)
4. Mannheim   8,208 Mio T   (Vorjahr:  8,495)
5. Neuss         7,187 Mio T  (Vorjahr:   7,083)