„Alternative Binnenschiff“

Port of Hamburg Magazine zur „Alternative Binnenschiff“ erschienen

 

© Elbe Allianz e.V.

Über die Elbe ist der Hamburger Hafen nicht nur mit den Weltmeeren, sondern auch bis in die Tschechische Republik mit wichtigen Industriezentren verbunden. Leider ist auf der Elbe und in den Seitenkanälen längst nicht alles im Fluss: Stark schwankende Wasserstände und der ESK mit dem Bottleneck Hebewerk Scharnebeck begrenzen die Erschließung weiterer Potenziale für die Binnenschifffahrt. Wie stellt sich die Situation aus Sicht von Deutschlands größtem Universalhafen dar und was muss geschehen, um das Binnenschiff stärker in Transportketten im Seehafen-Hinterlandverkehr einzusetzen? Das Port of Hamburg Magazine (Ausgabe 3-2015) des Hafen Hamburg Marketing e.V. versucht hierauf Antworten zu geben. Die vollständige Ausgabe finden Sie hier.